Zahnlücke: Welche Zahnersatz-Lösungen gibt es?

Quelle: Initiative proDente_Zahnersatz und ZahnimplantatDurch eine Zahnkrankheit oder einen Unfall können Zähne verloren gehen. In diesem Fall müssen sich Patienten für eine Versorgung mit Zahnersatz entscheiden. Beratung und Unterstützung erhalten sie dabei nach einer ausführlichen Diagnose bei Ihrem Zahnarzt Dr. Raschke, der die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Versorgungslösungen passend zur individuellen Mundsituation des Patienten abwägt und eine Empfehlung aussprechen kann. Eine besonders komfortable und moderne Versorgung ist ein auf Zahnimplantaten befestigter Zahnersatz, der für die verschiedensten Mundsituationen eine optimale Lösung bieten kann.

Was sind die klassischen Zahnersatz-Lösungen?

Zur Standard-Versorgung mit Zahnersatz zählen Zahnkronen (auf einer noch intakten Zahnwurzel), Zahnbrücken (künstliche Zähne, die in einer Zahnlücke an den Nachbarzähnen dauerhaft befestigt werden) und Zahnprothesen (Zahnersatz bei mehreren fehlenden Zähnen oder einem komplett zahnlosen Kiefer). Diese haben sich über Jahrzehnte bewährt und können zeitnah und erfolgreich eingebracht werden. Außerdem wird der Zahnersatz von der gesetzlichen Krankenkasse bezuschusst.

Allerdings müssen Zahnbrücken und Teilprothesen auf den angrenzenden Zähnen verankert und von diesen mitgetragen werden. Dadurch wird unter Umständen  gesunde Zahnsubstanz abgeschliffen. Außerdem fehlt bei Prothesen der feste Sitz im Mund. Patienten leiden oft unter der Angst, der Zahnersatz könnte beim Sprechen oder Essen verrutschen. Ferner ist im Einzelfall der Trage- und Kaukomfort nicht befriedigend

Zahnimplantate – eine Alternative als moderne Lösung

Zahnimplantate bieten hier eine besonders moderne Lösung mit vielen Vorteilen für den Patienten. Sie werden als künstliche Zahnwurzel in den Kieferknochen eingesetzt und tragen den Zahnersatz stabil und sicher. Außerdem sind die Zahnimplantate eine Versorgungslösung bei verschiedensten Mundsituationen:  sie tragen eine Zahnkrone bei einem einzelnen fehlenden Zahn, stützen Zahnbrücken bei größeren Zahnlücken oder verankern Teil- und Vollprothesen. Die gesunden Zähne werden dabei nicht angegriffen. Mit dem festen Sitz entsteht für den Patienten ein Gefühl wie das der natürlichen Zähne. Auch wenn die Kosten für Zahnimplantate höher sind, so erhalten Patienten ein Stück Lebensqualität  in Form einer ästhetischen  und die Kaufunktion wiederherstellenden Versorgung zurück.

Möchten auch Sie eine Versorgung mit Zahnersatz auf Zahnimplantaten? Das Team der Zahnarztpraxis Dr. Hans-Jürgen Raschke in Kempten berät Sie gerne!