Zahnimplantate: Nachsorge, Pflege und Prophylaxe

Zahnimplantate: Nachsorge, Pflege und Prophylaxe | Zahnarzt KemptenImplantat getragener Zahnersatz ist die hochwertigste Versorgungslösung wenn es um den Ersatz fehlender Zähne geht. Bei guter Pflege kann ein Zahnimplantat lange Zeit seine Funktion als künstliche Wurzel erfüllen. Um den Erfolg der Behandlung langfristig zu sichern, ist eine gewissenhafte Hygiene im heimischen Badezimmer ebenso unerlässlich wie regelmäßige Kontrolltermine in der Zahnarztpraxis Ihres Vertrauens. Ihr Zahnarzt in Kempten, Dr. Hans-Jürgen Raschke, ist spezialisiert auf die schmerzarme und minimalinvasive Implantologie mit bioverträglichen Materialien wie Keramik und Rein-Titan.

Gefahr für Zahnimplantate: Periimplantitis

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kiefer eingesetzt werden und dort fest mit dem Knochen verwachsen. So können Sie eine stabile Basis für festsitzenden oder herausnehmbaren Zahnersatz bilden. Sicheren Halt können Sie allerdings nur gewährleisten, wenn das Knochenmaterial des Kiefers gesund und entzündungsfrei ist. Eine bakterielle Infektion, genannt Periimplantitis, gilt es also zu verhindern. Ähnlich wie bei einer Parodontitis kann sich das den Implantathals umgebende Weichgewebe durch angesammelte Bakterien entzünden. Bleibt diese Infektion unbehandelt, kann sie den Implantatkörper entlang tief in den Kieferknochen wandern und dort eine Knochenbettentzündung hervorrufen und zu Knochenabbau führen. Aus diesem Grund ist Periimplantitis eine der Hauptursachen für Implantatverlust. Vorgebeugt werden kann ihr am besten durch das tägliche effektive und tiefenwirksame Entfernen von Keimen und Belägen an den Zähnen, Implantaten und dem Zahnersatz.

Häusliche Pflege des Zahnimplantats

In der häuslichen Mundpflege sollte daher das tägliche Zähneputzen morgens und abends sowie die anschließende Zahnzwischenraumreinigung des Zahnersatzes genauso gewissenhaft durchgeführt werden wie bei den natürlichen Zähnen. Als besonders wichtig hat sich dabei die Reinigung des Zahnfleischrands am Implantathals erwiesen: Dort sammeln und vermehren sich besonders viele Bakterien. Um diese heikle Stelle effektiv reinigen zu können empfiehlt sich die Verwendung einer elektrischen Zahnbürste, deren Borsten im 45-Grad-Winkel unter den Zahnfleischsaum geführt werden können. Im Grunde ist die Pflege vergleichbar mit der häuslichen Reinigung der eigenen Zähne.

Professionelle Prophylaxe bei Ihrem Zahnarzt in Kempten

Eine gewissenhafte Mundhygiene im heimischen Badezimmer wird durch die Prophylaxe-Angebote in unserer Zahnarztpraxis optimal ergänzt. Dazu zählt unter anderem die professionelle Zahnreinigung, die Bakterien und Beläge auch an schwer zugänglichen Stellen entfernt. So können beginnende Zahnerkrankungen oder eine Periimplantitis frühzeitig erkannt und behandelt werden. Zudem erhalten Sie im Rahmen der Nachsorge wertvolle Tipps zur Pflege und Reinigung Ihres Implantats. Ein besonderes Highlight in unserer Praxis ist die effektive Entkeimung und Reinigung durch die sanfte Lichttherapie mittels Softlasers. Dies ist bei einer bereits vorliegenden starken Entzündung am Implantat, insbesondere bei bereits stattfinden Angriff auf den Knochen um das Implantat das Mittel der Wahl. So sind Sie rundum geschützt und können lange Freunde an Ihrem Zahnimplantat haben.

Sorgen Sie daher mit der richtigen Implantat-Pflege und professioneller Prophylaxe vor. Ihr Zahnarzt in Kempten, Dr. Hans-Jürgen Raschke, und sein kompetentes Praxisteam ist gerne für Sie da!