Weltdiabetestag 2011: Zahnarztbesuch ist für Zuckerkranke Pflicht!

In Deutschland leben etwa 8 Millionen Diabetiker, für die der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt noch wichtiger ist als für andere Menschen. Denn ihr Risiko, an einer Parodontitis zu erkranken, ist deutlich erhöht. Durch die Zuckerkrankheit wird das Immunsystem geschwächt, Bakterien vermehren sich eher, eine chronische Entzündung im Zahnhalteapparat – die Parodontitis – ist die Folge. Daher möchten wir Sie an dieser Stelle auf die Gefahren hinweisen, wenn Sie an Diabetes leiden.

Nehmen Sie die Kontrolltermine bei Ihrem Zahnarzt regelmäßig wahr!

Das Risiko ist für Sie als Diabetiker deutlich erhöht. Die bakterielle Entzündung in Ihrem Mundraum erhöht bei Zellen die Insulinresistenz, was sehr ungünstige Folgen für den Verlauf Ihres Diabetes hat. Der Blutzuckerwert verschlechtert sich und für Ihren Hausarzt wird die Medikamenteneinstellung bei Zuckerkrankheit immer problematischer. Hausärzte, Diabetologen, wir Zahnärzte und natürlich Sie als Patient können gut zusammenarbeiten, um Parodontitis zu vermeiden. Übrigens ist durch wissenschaftliche Studien belegt, dass diese auch bei gesunden Menschen das Risiko für die Zuckerkrankheit erhöht.

Zum Weltdiabetestag 2011 am 14. November informiert die UN unter dem Motto „Handeln Sie jetzt!“. Ausführliche Informationen um die Volkskrankheit Diabetes finden Sie auf diesem Link.