Wie esse ich zahnfreundlich?

Die tägliche ZaZahnfreundlich essen; Quelle: Initiative proDentehnpflege ist die wirkungsvollste Prophylaxe um Ihre Zähne gesund zu erhalten. Dazu gehört zweifelsohne  das gewissenhafte Zähneputzen 2x am Tag. Nach dem Frühstück und vor dem Schlafgehen war seit Jahrzehnten der Merksatz, an den sich viele Patienten hielten. Doch so einfach ist es nicht. Der richtige Zeitpunkt für die Zahnreinigung ist zu einen von der zur Verfügung stehenden Putzzeit abhängig, zum anderen maßgeblich von der Zusammensetzung der Mahlzeiten.

Zähneputzen vor oder nach dem Frühstück?
Nach dem Verzehr von vorwiegend klebrigen, zuckerhaltigen Speisen sollten Sie Ihre Zähne möglichst bald von diesen Karies fördernden Angreifern befreien. Wer morgens also am liebsten mit Süßem, wie Honigbrötchen oder Schokocroissant in Schwung kommt, greift am besten direkt nach dem Essen zur Zahnbürste.

Säurealarm für Ihre Zähne
Genau das gilt es allerdings zu vermeiden, wenn das Frühstück vorwiegend aus Obst und Saft besteht. Die darin enthaltene Säure ätzt den Zahnschmelz minimal an. Kommt dann direkt Bürste und Zahncreme zum Einsatz wird die Zahnsubstanz an der Oberfläche abgetragen. Fachleute sprechen von Erosionsdefekten.

Auch säurehaltigen Limos und Fruchtsäfte, Cola oder Energiedrinks, Rotwein oder sehr saure Salate haben die gleichen negativen Effekte. Hier sollten Sie mindestens 30–60 min mit der Zahnpflege warten, bis der Speichel seine neutralisierende und  remineralisierende Wirkung auf den Zahnschmelz gezeigt hat. Spülen mit Wasser direkt nach dem Verzehr mindert den Säureangriff.

Als Spezialisten für Zahngesundheit und Prophylaxe sprechen wir daher die Empfehlung aus: Je saurer die Speisen sind, desto eher sollte man vor dem Essen die Zähne putzen.

Ernährungsberatung für gesunde Zähne
Wir geben Ihnen in unserer Zahnarztpraxis Dr. Raschke in Kempten nicht nur hilfreiche Tipps zur Zahnpflege, sondern auch zu gesunder Ernährung für Zähne und Zahnfleisch:

  • Zu viele Zucker- und stärkehaltige Nahrungsmittel meiden
  • Rohkost und Vollkornprodukte: viel Kauen regt den Speichelfluss an und stärkt den Zahnhalteapparat
  • Milch und Milchprodukte stärken den Zahnschmelz
  • viel trinken, bevorzugt zucker- und säurefreie Getränke
  • Mund nach der Nahrungsaufnahme spülen

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!