Zahnherdtestung und –Therapie

Entzündungsherde sowie Materialbelastungen im Zahn- und Kieferbereich nehmen starken Einfluss auf Wohlbefinden und Allgemeingesundheit. Ist die individuelle Grenzbelastung eines Immunsystems erreicht, treten Beschwerden an inneren Organen auf, die häufig nicht mit Problemen im Mund- und Kieferbereich in Zusammenhang gebracht werden. Füllungsmaterialien, wurzelbehandelte Zähne, Vernarbungen, Aphten oder Granulome können solche Beschwerden auslösen. Viele, aber nicht alle Herde lassen sich auf dem Röntgenbild erkennen.

Hier setzen wir auf alternative Testverfahren und Therapien der Kinesiologie oder der Elektroakupunktur (EAV nach Dr. Voll). Wird ein Organ durch ein Herdgeschehen am Zahn- oder durch Materialbelastungen beeinflusst, können wir das feststellen und in Begleitung unserer alternativen Behandlungsmethoden therapieren.

Oft können wir bisher nicht behandelbare Beschwerden beseitigen und so zu einer unbeschwerten Lebensqualität beitragen.